Skip to content

Twitch hat für den September eine Promo Aktion mit welcher sie ihre Twitch Streamer unterstützen wollen. Das Motto lautet: SUBtember  😀

Von jetzt an bis 02.10.2017 kostet eine Subscription (Abo) egal ob 4.99€, 9.99€ oder 24.99€ nur die Hälfte. Dieses Angebot zählt jedoch nur wenn ihr kein Aktives Abo bei dem Streamer eurer Wahl habt.

Auf diesem Wege möchte ich mich bei euch wieder für jeden View, Sub oder Donation bedanken.  deceHerz

www.twitch.tv/GoldGoblinNET


So mancher Spieler fragt sich warum die Preise für die "Neuen" Juwelen nicht weiter fallen oder immer zu einem  bestimmten Preis aufgekauft werden.

Die Antwort ist schlicht und einfach Obliterum. Rohe Juwelen sowie geschliffene Juwelen lassen sich in der Obliterum Schmiede im Schnitt für  60 Asche einäschern.

Schauen wir uns das Titelbild an, sehen wir das Labradorit bei 760g und Obliterum bei 1497g steht.

Beispiel:

10x Labradorit  = 7590 Gold  ergibt  600 Asche = 6 Obliterum
6x Obliterum = 8982 Gold

Gewinn inkl AH Gebühren = 942,9 Gold

Da einige Spieler diesen Shuffle schon anwenden, findet man seltenst Juwelen die weit unter dem  Verhältnis zum Obliterum liegen.  Solange dieser Shuffle funktioniert wird sich auch der Preis für Empyrium bei einem bestimmten Bereich einpendeln.

Vielleicht habt ihr Glück und kommt günstig an diese Steine ran.

 

 

Auf Argus gibt es ein Fleisch welches aktuell zwischen 2.000 bis 50.000 Gold das Stück verkauft wird. Dabei handelt es sich um Frisches Talbukfleisch.

Wofür verwendet man dieses? Jäger benötigen dieses Fleisch damit sie die Pantheras (Katzen)  auf Argus zähmen können. Ohne dieses Fleisch ist dies nicht möglich.

Wo kann ich dieses Item finden? Ich empfehle die Ruinenstreiferhirsche sowie Chitinbukruinenstreifer in Mac´Aree da ihr dort sehr viele NPCs finden werdet.
Die Drop Chance ist gering aber ansonsten wäre das Item ja auch nicht bis zu 50.000 Gold Wert.

Warum sollten sich Jäger das Item nicht selbst farmen? Grundsätzlich passiert das ja auch so aber es gibt halt auch immer wieder Spieler denen der Aufwand zu groß ist und das Item lieber kaufen. Der Preis fällt Tag für Tag.

Was für ein Wochenende! Am Freitag hatten wir im Stream noch über das Neue Rätsel Mount gesprochen welches bis dato noch nicht gelöst war. Bekannt jedoch war die Tatsache, dass man für das Rätsel eine Schattenzwirnmaske benötigt.

Gesagt getan hatten wir  noch spät in der Nacht etwas Schattenseide und 4-5 mal das Rezept gefarmt. Samstag auf Sonntag Nacht gegen 2 Uhr Früh dann die Botschaft:  "Das Rätsel ist gelöst".

Ab diesem Moment brach ein Goldrausch über Azeroth herein. Zu diesem Zeitpunkt war klar, dass sich dies wie ein Lauffeuer verbreiten würde und jeder das Neue Mount haben will.

Aufgabe war es, das Rezept für die Schattenzwirnmaske so schnell es geht zu farmen bzw. kaufen und damit Masken zu produzieren. Selbst um halb 5 Uhr in der Nacht verkaufte sich dieses Item alle paar Minuten für über 20.000 Gold.

Somit war klar, dass der Sonntag wohl das größte Geschäft seit Wochen werden wird. Ich hatte Sonntags unzählige Nachrichten von Viewern bekommen, dass sie 100-200-500k Gold schon damit gemacht haben. Top Leistung !

Ist der Zug schon abgefahren?

Jaein. Die Nachfrage ist definitv noch längere Zeit vorhanden jedoch ist das Angebot auch enorm. Heute Montag  ist es auf vielen Realms so, dass die Herstellungskosten der Maske nur minimal niedriger als der Verkauf ist.

Warum also nicht die Materialien selbst farmen?

Das Rezept für die Maske droppt von den Dunkeleisenzwerge der Dampfschmiede in der Sengenden Schlucht. Aktuell ist der Spot stark überfarmt. Teilweise bekommt ihr das Rezept jedoch recht günstig im Auktionshaus.

Click to Zoom

Für die Maske benötigt ihr 8x Schattenseide welche sich sehr gut in der Unteren Schwarzfellspitze farmen lässt.  Hier sehr ihr ein Video von Studen Albatroz (English)

 

Wichtig ist, dass ihr während des postens eurer Masken im Auktionshaus bleibt. Ihr werdet wahrscheinlich in kürzester Zeit unterboten werden und würdet somit keine Maske verkaufen. Aktivität im AH ist hier das um und auf!

Viel Erfolg!

 

Fazit nach 48 Stunden Patch 7.3

 

Ich möchte hier nur auf das Thema Gold mit 7.3 eingehen und nicht wie der Content von 7.3 bisher ausgefallen ist. Wie zu erwarten war, ist der Traum vom vielen Gold durch Obliterum ausgefallen.  Vor dem Patch am Dienstag sind die Preise noch deutlich gestiegen und dabei haben sich noch Massen an Obliterum verkauft.

Auch bei uns im Discord wurden so manche nervös, ob es die Richtige Entscheidung war alles vor dem Patch noch zu verkaufen.

Zitat eines Viewers:  xxxxx - Dienstag 19:04
"mein Obli wird instant immer alles verkauft
 ich glaube ich mach grad n großen fehler 🙂 "

Am Patch Tag begann schon früh der Sellout. Von Dienstag auf Mittwoch verdoppelte sich das Obliterum von 100.000 auf 200.000 Stück auf allen EU Realms verteilt. Die Verkäufe blieben jedoch großteils aus.

Die große Hoffnung war das Urobliterum weshalb sich viele Spieler auf die Suche nach Ursargerit machten. Auch hier ist der Verlauf enttäuschend. Im Durchschnitt ist das Urobliterum nur 500-1000g  teurer als das normale Obliterum.

Grund dafür ist, dass es diese Woche nur 4 Items gibt welche mit Urobliterum aufgewertet werden können. Dies ist der Astrale Alchemistenstein, Infernalische Schulterschützer, Infernalische Schiftung sowie die Empyriumbrustplatte. Die Schneider Hose und der Juwelenkopf werden erst freigeschalten.

Jetzt beginnen die Panik Verkäufe. Viele die jetzt hunderte von Obliterum in der Bank haben wollen jetzt wenigsten noch einen Teil von ihren Ausgaben abdecken um nicht alles zu verlieren.

Wie sieht es mit Erz, Kraut und Leder aus ?

In den ersten Stunden hatte sich wie gewohnt alles zu astronomischen Preisen verkauft. Preis von 100-200g  pro Erz, Kraut, Leder und Stoff waren keine Seltenheit. Jetzt  48 Stunden später die Ernüchterung. Teilweise sind die "Neuen Mats" von Argus billiger als die der Verheerten Inseln.

Auch hier ist der Grund das Angebot und die Nachfrage. Es gibt nur wenige Items zu craften. Weshalb sollen sich dann auch 30.000 Empyrium am Tag verkaufen?

Wie sieht es mit den Neuen Crafts aus ?

Hier wurden Verkäufe von 30.000-200.000 Gold für die 885er  Items erzielt. Bis dato hatte ich auch nur einen Top Sell mit der Empyriumbrustplatte.

Positiv sind die Neuen Haustiere aus den Cataclysm Raids aufgefallen. Hier findet ihr eine Auflistung aller Pets (LINK). Am Ersten Tag verkauften sich welche noch für 50.000+ Gold. Natürlich sinken die Preise  jetzt Tag für Tag weshalb ihr dies jetzt noch ausnutzen solltet.

 

Was hat sich für die Berufe mit 7.3 geändert:

 

Grundsätzlich kann man schon mal sagen, dass sich bei den Items die ihr schon kennt nichts verändert hat. Mit Argus kommen Neue Items welche aus Neuen Materialien hergestellt werden.

Auch hier gibt es wieder das Ränge System:

  • Rang 1 Rezepte bekommen wir durch das Abschließen von Quests.
  • Rang 2 Rezepte könnt ihr ab einen bestimmten Ruf bei der Armee des Lichts oder auch dem Argus Vorstoß für Gold kaufen.
  • Rang 3 Rezepte könnt ihr über Ruf bei den Fraktionen kaufen bzw. manche aus  dem Neuen Raid auf Argus bekommen.

 

  • Urobliterum:  Ist das neue Upgrade Material mit welchen ihr NUR die neue Argus Crafts von 885 auf 935 upgraden könnt. Hergestellt wird es durch den NPC neben der Obliterum Schmiede aus 1x Olbiterum und 1x Ursargerit.
  • Ursargerit: Was Blut von Sargeras auf den Verheerten Inseln war,  ist Ursargerit auf Argus. Gewonnen wird es durch die Berufe Kürschner, Bergbau, Kräuterkunden, Angeln ?, sowie durch einen Alchemisten Cooldown. Für die Schultern gibt es eine Verzauberung Namens Boon of the Lightbearer welche euch mit Glück Light´s Fortune droppt.

Kochkunst:

Bergbau:

  • Neues Erz Namens Empyrium. Mit Rang 1 bekommt ihr mehr Erze. Mit Rang 2 habt ihr die Chance Ursargerit beim Abbau zu bekommen. Rang 3 erhöht wieder die Anzahl der Erze. Alle 3 Ränge werden durch den Abbau von Empyrium freigeschalten.

Kräuterkunde:

  • Neues Kraut Namens Astralwinde. Mit Rang 1 bekommt ihr mehr Kräuter. Mit Rang 2 habt ihr die Chance Ursargerit beim Abbau zu bekommen. Rang 3 erhöht wieder die Anzahl der Kräuter. Alle 3 Ränge werden durch den Abbau von Astralwinde freigeschalten. Während des farmens habt ihr die Möglichkeit ein Pet Names Fel Lasher zu bekommen.

Kürschner:

  • Neues Leder Namens Fiendish Leather. Mit Rang 1 bekommt ihr mehr Leder. Mit Rang 2 habt ihr die Chance Ursargerit beim häuten zu bekommen. Rang 3 erhöht wieder die Anzahl des Leders. Alle 3 Ränge werden durch das häuten von Fiendish Leather freigeschalten.

Alchemie:

Juwelierskunst:

Lederverarbeitung:

Schmiedekunst:

Schneider:

Inschriftenkunde:

Verzauberungskunst:

Ingenieurskunst:

 

 

 

 

Anmelden