Skip to content

Kochkunst

Mit Patch 6.1 wurden in "Warlords of Draenor"  für den Beruf Kochkunst sechs neue Rezepte hinzugefügt. Dabei handelt es sich um Bufffood welches eure Stats wie Tempo, Meisterschaft, Vielseitigkeit usw. für  60 Minuten um 125 erhöhen.

Butterstör

Herstellung:

Fischbrötchen

Herstellung:

Eingelegter Aal

Herstellung:

Salziges Kalmarröllchen

Herstellung:

Schläfersushi

Herstellung:

Peitschflossenfilet

Herstellung:

Wie ihr seht, haben wir nun wieder eine Verwendung für das Sichelfischfleisch, welches in jedem Rezept 6x benötigt wird. Im Auktionshaus gibt es zur Zeit mehr als Genug davon und vor allem für sehr wenig Gold! Im Bild seht ihr die Preise von Blackmoore und wie viele Stacks es von diesem Fleisch gibt.

Auch die anderen Zutaten wie:

werden aktuell sehr billig in euren Auktionshäusern angeboten. Hier entsteht nun der Plan damit Gold zu verdienen. Wir kaufen jetzt eine bestimme Menge (Jeder wie wer will) dieser Zutaten aus dem Auktionshaus. Ich kaufe aktuell  nur bis 50 Silber pro Zutat ein,  da ich so ca 6-7 Gold Herstellungskosten für das Bufffood habe. Je nach Lust und Risiko könnt ihr auch mehr dafür ausgeben. Mit Release von 6.1 verkaufen wir die Zutaten wieder welche hoffentlich im Preis gestiegen sind oder das Bufffood direkt.

Wie bei jeder Spekulation ist hier mit Vorsicht und Verstand zu entscheiden. Es kann immer zu Situation kommen, dass der Preis der Zutaten nicht steigt. Gefährlich ist hier zum Beispiel das Sichelfischfleisch von welchem sich 5.000-10.000 Stück pro Server in den Auktionshäusern befinden.  Ich persönlich würde jetzt keine 15.000 Sichelfischfleisch kaufen nur das der Realm leer ist. Diese Summe muss man auch wieder verkaufen!

In diesem Bild seht ihr wie viel Bufffood (75-100er) sich auf  Blackmoore im Schnitt am Tag verkauft:

Auf den Ersten Blick fällt uns auf, dass sich Kochen aktuell nicht lohnt. Dies liegt jedoch nicht am Bufffood welches für 6-13g verkauft wird, sondern an den teuren Zutaten!  In unserem Fall kaufen wir jedoch für Patch 6.1 sehr günstig ein, so das wir auf  1-2g Herstellungskosten kommen.

Mit diesem Guide kann ich euch keine 100% Garantie geben, dass sich damit  viel Gold machen lässt. Was ich jedoch sagen kann ist, dass die Preise für die Zutaten extrem billig sind und die Chancen sehr gut stehen, dass die Preise mit dem Patch steigen.

Anmelden