Items
Deutsche wowhead-Links
Englische wowhead-Links
31. Januar 2022 - 08:06 Uhr
2. Februar 2022 - 12:02 Uhr

Boosten für Gold ist weiterhin erlaubt!

Die Kommentare überschlagen sich in den World of Warcraft Foren und Discords seit der Meldung, dass „Boosting Communities“ wie Nova-Boosting, Oblivion usw. ab sofort verboten sind.

Vorbei der Spam im /2er! Die Community atmet auf!

Diese Änderung verbietet nicht die Funktion des Boostings, Gilden können weiterhin Carrys verkaufen, sie verbietet nur die Organisation von „Boosting Communities“, insbesondere solche, die auf mehreren Realms operieren.

Auf die Frage, ob ihr weiterhin Boosts mit eurer Gilde verkaufen dürft? JA

Da sich die Bedingungen ändern, unter denen verschiedene Communities in World of Warcraft tätig sind, sind wir gezwungen, unsere Richtlinien zu aktualisieren, um unser Ziel zu erreichen, das Spielerlebnis so fair und einladend wie möglich zu gestalten. Seit wir unsere Richtlinien zuletzt aktualisiert haben, haben wir festgestellt, dass eine zunehmende Störung des Spielerlebnisses durch Organisationen verursacht wurde, die im Spiel übermäßig für verschiedene nicht-traditionelle Dienste werben.

Ab heute werden wir Organisationen verbieten, die Boosting-, Matchmaking-, Treuhand- oder andere nicht traditionelle Dienstleistungen anbieten, einschließlich solcher, die für Gold angeboten werden. World of Warcraft-Konten, bei denen festgestellt wird, dass sie gegen diese Richtlinie verstoßen, werden Kontoaktionen unterzogen. Diese Maßnahmen können Verwarnungen, Kontosperrungen und, falls erforderlich, die dauerhafte Schließung des störenden World of Warcraft-Kontos/der störenden World of Warcraft-Konten umfassen. Organisationen, die auf mehreren Realms tätig sind und übermäßig für nicht-traditionelle In-Game-Verkäufe werben, verstoßen gegen die Bedingungen des Endbenutzer-Lizenzvertrags (EULA) von Blizzard.

Diese Richtlinienaktualisierung hindert Einzelpersonen oder Gilden nicht daran, die bereitgestellten In-Game-Tools („Handelskanal“-Chat) zu verwenden, um In-Game-Gegenstände oder -Aktivitäten für In-Game-Währung zu kaufen oder zu verkaufen. „Boosting Communities“, insbesondere solche, die über mehrere Realms hinweg operieren, sind jedoch nicht mehr erlaubt.

Wir fordern alle diese Organisationen dringend auf, ihre Geschäftstätigkeit in World of Warcraft unverzüglich einzustellen, um einen ununterbrochenen Zugriff auf das Spiel zu gewährleisten.

Community Manager Kaivax
Scroll to Top