Effektives Ankerkraut „farmen“ mit Gruppen

Immer wieder stellt sich die Frage wie kann ich Ankerkraut effektiver „farmen“. Eine gute Lösung dafür ist das „Farmen“ in einer Gruppe! Ihr fragt euch jetzt bestimmt wie das funktioniert. Das Loot System von Erzen und Kräutern in World of Warcraft funktioniert so, dass maximal 10 Spieler eine Erzader bzw. eine Pflanze innerhalb von ca 45 Sekunden abbauen bzw. abernten können.

Baut ein Spieler ein Erz ab, verschwindet es nach 45 Sekunden. Bauen 10 Spieler das Erz innerhalb der 45 Sekunden ab verschwindet es sofort nach dem 10.ten Abbau.

Wie nutzen wir das jetzt für ein effektives „Farmen“?

  1. Wir bilden eine Gruppe oder Raid mit maximal 10 Spielern (Optimal wäre das der Spieler mit dem kleinsten Realm = weniger Konkurrenz die Gruppe eröffnet, da dann alle auf seinen Realm gephased werden)(Ein Hexer in der Gruppe für einen Schrein ist auch kein Fehler).
  2. Wir suchen uns eine Zone. Am beliebtesten ist die Zone Tiragardesund.
  3. Alle Spieler verteilen sich und beginnen mit dem ernten der Pflanzen die ihnen begegnen (Flussknospe, Winterkuss usw.)
    Auf jede Flussknospe, Meeresstängel, Akundas Biss und Winterkuss kann ein Ankerkraut spawnen.
  4. Sobald ein Spieler ein Ankerkraut gefunden hat, schreibt dieser in der Gruppe-Schlachtzug z.B „Hier Ankerkraut“.
  5. Alle anderen Spieler reiten so schnell es geht zu dem Spieler (Map).
  6. Sobald alle Spieler da sind, kann mit dem Pflücken begonnen werden.
  7. Im Anschluss verteilen sich alle Spieler und suchen weiter.

Diese Art von „Farm“ funktioniert nach dem Prinzip „20 Augen sehen mehr als 2 Augen“

Sollte ein anderer Spieler der nicht zu eurer Gruppe-Schlachtzug gehört das Kraut vor euch pflücken, müsst ihr dieses abbauen, denn nach ca 45 Sekunden verschwindet das Kraut.

Leider sinkt der Preis von Ankerkraut täglich, weshalb wir nur noch 80-250 Gold pro Stück bekommen. Es hat sich aber gezeigt, dass das Gold pro Stunde mit dieser Technik verbessert wird.