transmog-uldaman

Typ: Dungeon (35-45)

In Uldaman geht es uns weniger um Seltene(Grünen), Items sondern hier  steht alles im Zeichen von Rare(Blauen) Drops. Der Wert dieser Items geht  hoch bis zu 80.000 Gold. Meiner Meinung nach ist der Preis aber nur bei  sehr wenigen gerechtfertigt. Welche das sind habe ich euch wieder im Laufe des Guides aufgelistet.

Ort:  Ödland (Östliches Königreich)

Transmog-Uldaman-Map

Ablauf und Farm Route

Uldaman ist sehr  verwirrend zu „farmen“, da es jede Menge Abzweigungen und Wege durch dieses Labyrinth gibt. Ich verwende die Route wie auf diesem Bild dargestellt. Dabei lasse ich sehr viele Trash NPCs aus da ich sonst die 10 Läufe pro Stunde nicht schaffe. Wichtig ist das ihr nach dem Endboss noch in den Raum hinter ihm geht und dort die große Truhe lootet. Aus dieser Truhe kann man sehr teure Items looten.

Items:

Ausgräberfackel

Dieses Item ist meiner Meinung nach das Highlight in Uldaman da sich dieser Streitkolb (Brennende Fackel) sehr schnell verkauft.

 

Wie ihr seht, gibt es in Uldaman sehr viele und angeblich sehr wertvolle Items. Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit der Ausgräberfackel  und dem Strahl der Hoffnung gemacht welche sich zu deren Item Wert auch verkauft haben. Die anderen Items  verkaufe ich zwar auch  aber als „Falle“  für „Sniper“. Das heist wenn ein Item 25.000g „Wert“ ist, poste ich es für  2.000g-3.000g in das AH und  gehe davon aus, dass der eine oder andere in die Falle tappt und hier einen 25k Deal flippt. Natürlich verschenkt man hier Gold aber  manche Items werden zwar teuer angezeigt sind es aber nicht Wert.

Ein sehr seltenes Item ist das Ginn-su-Schwert welches  sich für 150.000g  aufwärts  verkauft! Das schöne an diesem Schwert ist, dass man es am Rücken tragen kann.