Patch 7.3 Berufe auf Argus

Was hat sich für die Berufe mit 7.3 geändert:

 

Grundsätzlich kann man schon mal sagen, dass sich bei den Items die ihr schon kennt nichts verändert hat. Mit Argus kommen Neue Items welche aus Neuen Materialien hergestellt werden.

Auch hier gibt es wieder das Ränge System:

  • Rang 1 Rezepte bekommen wir durch das Abschließen von Quests.
  • Rang 2 Rezepte könnt ihr ab einen bestimmten Ruf bei der Armee des Lichts oder auch dem Argus Vorstoß für Gold kaufen.
  • Rang 3 Rezepte könnt ihr über Ruf bei den Fraktionen kaufen bzw. manche aus  dem Neuen Raid auf Argus bekommen.

 

  • Urobliterum:  Ist das neue Upgrade Material mit welchen ihr NUR die neue Argus Crafts von 885 auf 935 upgraden könnt. Hergestellt wird es durch den NPC neben der Obliterum Schmiede aus 1x Olbiterum und 1x Ursargerit.
  • Ursargerit: Was Blut von Sargeras auf den Verheerten Inseln war,  ist Ursargerit auf Argus. Gewonnen wird es durch die Berufe Kürschner, Bergbau, Kräuterkunden, Angeln ?, sowie durch einen Alchemisten Cooldown. Für die Schultern gibt es eine Verzauberung Namens Boon of the Lightbearer welche euch mit Glück Light´s Fortune droppt.

Kochkunst:

Bergbau:

  • Neues Erz Namens Empyrium. Mit Rang 1 bekommt ihr mehr Erze. Mit Rang 2 habt ihr die Chance Ursargerit beim Abbau zu bekommen. Rang 3 erhöht wieder die Anzahl der Erze. Alle 3 Ränge werden durch den Abbau von Empyrium freigeschalten.

Kräuterkunde:

  • Neues Kraut Namens Astralwinde. Mit Rang 1 bekommt ihr mehr Kräuter. Mit Rang 2 habt ihr die Chance Ursargerit beim Abbau zu bekommen. Rang 3 erhöht wieder die Anzahl der Kräuter. Alle 3 Ränge werden durch den Abbau von Astralwinde freigeschalten. Während des farmens habt ihr die Möglichkeit ein Pet Names Fel Lasher zu bekommen.

Kürschner:

  • Neues Leder Namens Fiendish Leather. Mit Rang 1 bekommt ihr mehr Leder. Mit Rang 2 habt ihr die Chance Ursargerit beim häuten zu bekommen. Rang 3 erhöht wieder die Anzahl des Leders. Alle 3 Ränge werden durch das häuten von Fiendish Leather freigeschalten.

Alchemie:

Juwelierskunst:

Lederverarbeitung:

Schmiedekunst:

Schneider:

Inschriftenkunde:

Verzauberungskunst:

Ingenieurskunst:

 

 

 

 

Samstag 02.09 Shop Mount-Pet Verlosung

Schlag auf Schlag geht es mit den Verlosungen auf unserem Twitch Channel:

www.twitch.tv/GoldGoblinNET

Samstag Nacht den 02.09.2017 wird wieder unter allen anwesenden Subscribern auf Twitch das neueste Shop Mount der leuchtende Sternensucher sowie das Pet Zwielix als Paket verlost.

Hierfür kann jeder wieder seine Goldcoins welche ihr im Chat sammelt verwenden.

Viel Glück und Danke für euren Support!

Patch 7.3 Obliterum – Urobliterum – Kaufen oder Verkaufen

Der nächste Patch steht schon bald vor der Tür und wie jedes mal stellt sich die Frage, soll ich Obliterum vorher billig einkaufen um es nach dem Patch wieder teuer verkaufen zu können?

Mit Patch 7.2 hatten wir vor dem Patch einen Preis Anstieg welcher nach dem Release in den folgenden 30 Tagen deutlich gefallen ist. (Siehe Bild)

Click to ZOOM

 

Ein völlig anderes Szenario am Release von Patch 7.2.5! Hier ist der Preis für Obliterum explodiert, sodass wir Preise von bis zu 10.000 Gold für ein Obliterum erzielten. Der Grund hierfür war, dass Blizzard kurze Zeit vor Release noch das Basis Item Level der „Craft“ Items von 835 auf 850 angehoben hat. Mit dem Upgrade von 10 Obliterum konnte man seinen Twink auf ein Item Level von 900 pushen!

Was erwartet uns mit Patch 7.3?

Mit Patch 7.3 wird es eine erweiterte Form des Obliterums Namens Urobliterum geben. Dieses kann in der „Obliterum-Schmiede“ aus einem Obliterum und einem Ursargerit hergestellt werden. Ursargerit bekommt man auf die selbe Art und Weise wie das Blut von Sargeras nur diesmal auf Argus.

Mit diesem lassen sich „NUR“ die neuen „Crafts“ welche wir auf Argus lernen um 10 Stufen von 885 auf 935  upgraden.

 

Jetzt kommt der Knackpunkt. Bis jetzt gibt es auf Argus nur 9 neue Items die wir herstellen und mit Urobliterum upgrade können:

Schmuck:

Schultern:

Brust:

Beine:

Kopf:

Wie ihr seht, können nur wenige Slots pro Klasse ausgerüstet werden. Hingegen bei Patch 7.2.5 waren es bis auf den Waffen Slot alle Plätze!

Durch Patch 7.2.5 sind viele Spieler gehypt und haben das Szenario im Kopf „Hätte ich damals vor dem Patch doch das Obliterum für 900g gekauft und bei Release für 4.000g  verkauft“. Dieser Gedanke ist aktuell wieder ein Thema.

Ich befürchte das  sich Patch 7.3 wie Patch 7.2 verhält. Der Preis wird am Patch Tag hoch sein aber  in kürzester Zeit fallen, da das AH mit Obliterum überfüllt wird. Als erstes müssen die „Crafter“ die Rezepte lernen, dann müssen diese noch das Ursargerit und die Materialen für die Crafts farmen bzw. kaufen. Damit die Käufer ihr Item von 885 auf 935 upgraden können müssen diese auch noch 10 Ursargerit farmen.

Hinweis: Dies ist alles nur Theorie und kann in der Praxis völlig anders Verlaufen.