Verkauft sich Transmog?

Immer wieder lese ich auf Twitch folgende Sätze:

  • „Verkauft sich Transmog überhaupt?“
  • „Es zahlt doch kein Mensch mehr wie 1000 Gold für ein grünes Item!“
  • „Mein Transmog verkauft sich nie! Was mache ich Falsch?“
Ich will mehr Details sehen!

Punkt 1: Qualität und Quantität

Viele Spieler machen den Fehler, dass sie nur  30-50 Items als ihr „Transmog“ posten und hoffen, am nächsten Tag  die Hälfte davon verkauft zu haben. Ich und viele andere Spieler, welche damit handeln haben teils 3.000-10.000 Items auf mehreren Realms verteilt. Das bedeutet nicht, dass man das muss – aber bei 1.000 Items verkaufen sich vielleicht 10+ Stück pro Tag und bei 100 Items mit Glück eines. Natürlich ist auch das nicht garantiert aber ihr habt mehr Spass wenn ihr den Briefkasten öffnet und sich 10-20 Items verkauft haben.

Je mehr Items ihr im Auktionshaus anbietet, desto länger steht ihr aber auch am Briefkasten für das Re-Posting. Das sind alles Punkte dir ihr abwägen müsst. Ich habe dafür einen zweiten Account der nur im AH steht. Mit dem Main Account kann ich in Ruhe WoW spielen und der andere macht die Arbeit.

Punkte 2: Ab welchem Wert poste ich ein Item?

Wenn ich auf einem neuen Realm anfange, dann farme ich jede Menge Transmog aus Classic und Burning Crusade Dungeons sowie Schlachtzügen. Am Anfang postet ich jedes Item ab einem DBRegionMarketAvg (Durchschnittswert eines Items auf allen EU Realms in den letzten 14 Tagen) von 500 Gold. Alle Items darunter verkaufe ich beim Händler. Hat man dann einen Stock (Lager) von 1000 Items, setze ich die Schwelle auf 2.500 Gold. Alle Items unter diesem Wert sortiere ich aus und verkaufe sie beim Händler. Neue Items kommen erst ab 2.500 Gold in den Verkauf. Warum mache ich das? Am Anfang will ich einfach mal schnell Kapital aufbauen, was auch mit billigen Items geht. Aus Zeitersparnis setze ich dann nach und nach auf Qualität anstatt Quantität. Über 1.000 Items zu posten und aus dem Briefkasten zu holen dauert seine Zeit. An dieser Stelle kann ich nur jedem empfehlen das Addon TradeSkillMaster zu verwenden.

PS: Im Video verwende ich noch DBGlobalMarketAvg. Diese Preisquelle gibt es nicht mehr, weshalb ihr  zum Beispiel DBRegionMarketAvg verwenden könnt.

Punkt 3: Woher weis ich was ein Item Wert ist?

Die einfachste Variante ist TradeSkillMaster. Dieses Addon zeigt euch Anhand eines Tooltips für jedes Item die verschiedensten Wert an. Meiner Meinung nach ist DBRegionMarketAvg die Beste Quelle, da diese mir sagt, zu welchem Preis ein Item die letzten 14 Tage im Schnitt auf allen EU Realms gepostet wurde. Warum nicht DBMarket? Der DBMarket zeigt den Wert eines Items auf eurem Server über die letzten 14 Tage an. Dieser Wert wird sehr oft manipuliert. Manche Spieler posten ein 500 Gold Item für mehrere Wochen für 500.000 Gold im Auktionshaus. Mit dieser Variante steigt der DB Market Richtung 500.000 Gold.  Würdet ihr jetzt mit 100% DBMarket eure Auktionen postet dann geht das Item vllt. für 500.000 Gold in das AH aber kein Mensch kauft es.

Punkt 4: Wer entscheidet was ein Item für einen Wert hat?

In erster Linie entscheidet sich Transmog nach der Seltenheit sowie der Optik. Manche Items wie z.B der Minenarbeithut der Tiefen oder das Pendel der Verdammnis welche in der Instanz Uldaman droppen können haben einen Wert von mehreren Millionen Gold. Das liegt daran, dass diese Items eine extrem niedrige Dropchance haben. Andere Items werden auf Grund ihrer Optik gekauft. Bestes Beispiel dafür ist das Glorreichen Set mit den Glorreichen Beinplatte, welche einen Wert von über 100.000 Gold hat.

Generell kann man sagen das „Transmog“ Items aus den Bereichen Klassik und The Burning Crusade kommen. Warum das so ist kann ich selbst nicht wirklich beantworten, da manche Pandaria oder Warlords of Dreanor Rüstungen deutlich besser aussehen aber keinen Wert haben.

Die gängigsten Namen aus Klassik sind Glorreichen-Set, Vorposten-Set, Jade-Set, Salzstein-Set, Tyrannen-Set, Kampfrausch-Set usw.

Wie ihr seht haben alle Charaktere wenig an. Viel Haut bedeutet viel Gold.

Aus „The Burning Crusade“ stechen vor allem Waffen wie die Klinge der Zauberei, Die Nachtklinge sowie Rezepte für Waffen hervor. Bestes Beispiel ist hier Pläne: Teufelsstahlangschwert mit einem Wert von 500.000+ Gold. Dies sind TBC World Drops welche überall in den dortigen Schlachtzügen und Dungeons droppen können. Open World Drops sind mir nicht bekannt, was aber nicht bedeutet, dass es sie nicht gibt. Eine weitere gute Transmog-Quelle sind die Weltbosse und Rares in der Scherbenwelt.

Der Verdammniswandler sowie Verdammnislord Kazzak (Höllenfeuerhalbinsel) droppen schöne Waffen wie den Hoffnungstörer, Lebensstab der Exodar oder Nexushäscher des Astraleums. Die Rare NPCs aus den verschiedensten Zonen der Scherbenwelt droppen teilweise Items mit bis zu 50k Wert.

Nordend hat meines Wissen fast keine lohnenswerten Sets, welche sich verkaufen lassen.

In den Gebieten von Cataclysm sind für uns die Weltbosse wie z.b Julak Doom, Akma’hat usw. interessant, da diese Rezepte und Transmog mit hohem Wert droppen. Allen voran die Vorlage: Strassbesetzte Sonnenbrille, welche zwar an uns gebunden ist aber das Item das wir herstellen können einen Wert von 100.000+ hat.

Bekanntes Transmog aus Pandaria ist meiner Meinung nach auf der Insel des Donners sowie auf der Zeitlosen Insel zu finden. Beispiele: Fanatiker-Set oder auch Verwitterten-Set

Ab jetzt sind wir an einem Punkt angekommen wo wir schauen sollten welche Items wir da im 12-24-48 Stunden-Takt posten. Die Einstellgebühren für Warlords of Dreanor Items sind extrem hoch. Bei Items aus Warlords of Draenor stimmt aktuell einiges nicht. Jede zweite Waffe oder Rüstung, die dort in Dungeons droppt hat einen Item Wert von über  5-10.000 Gold. Die Items sind aber fast alle optisch 0 Gold Wert und finden auch ganz selten einen Käufer.

Bekanntes Transmog aus WoD ist für mich z.B das Schwarzfelsbollwerk im Wert von 200.000+ Gold. Dies ist ein Open World Drop. Weiteres bekannt auch Der Gürtel des Dämonen (200.000+ Gold) welcher in der Höllenfeuerzitadelle droppen kann.

Aus Legion weiss ich aus dem Stand heraus jetzt kein Item, das man farmen möchte und verkaufen kann.

Nach der Schlappe aus Legion wurde es mit Battle for Azeroth wieder interessant. Für das Bestreiten von Inselexpedition erhalten wir mit Glück am Ende eine Item Level 310 Rüstung bzw. eine 325er Waffe. Diese Teile gehören zu verschiedensten Sets, welche für bis zu 100.000 Gold und mehr verkauft werden. Die Seite MMonation hat hier unter Rüstungssets und Waffen alle Items aufgelistet.

Punkt 5: Hergestelltes Transmog

Eine Top Gold-Quelle sind auch hergestellte Items. Hier kommen die Berufe Schmied, Schneider und Lederer zum Vorschein. In meinen Augen hat der Schmied hier das größte Potential, da er Waffen sowie Rüstungen herstellen kann. Nehmen wir zum Beispiel Waffen wie den Wiedergeborener Drachenschlag oder die Teufelsstahlklinge. Beliebte Sets sind z.B. die Pandaria Gladiator PvP Sets (Schreckensplattenset des bösartigen/schrecklichen Gladiators). Der Schneider hat sein Potential in den Roben.

Punkt 6: Wie lange muss ich Warten?

Ich empfehle jedem Spieler sein Einkommen z.B für die monatliche Gametime nicht von Transmog abhängig zu machen. Es ist ein schöner Markt aber auch ein Zufalls-Markt. Ihr müsst genau im richtigen Moment das Item im Auktionshaus haben, welches ein Spieler für sein Set haben möchte. Ist dies nicht der Fall geht ihr leer aus. Es gibt Leute, die Millionen im Monat mit Transmog verdienen. Das sind aber Profis und für die meisten Spieler ist das von der Zeit her schon nicht machbar. Seht es als netten Nebenverdienst.

Geduld ist in diesem Markt der Weg zum Erfolg! In diesem Beispiel hat ein Spieler ein Item nach 1040 Tage verkauft aber mit Gewinn!

Punkt 7:  Wer gibt soviel Gold dafür aus?

  • Der Stylist: Für die optische Veränderung eines Charakters geben sehr viele Spieler große Summen an Gold aus. Wenn man bedenkt, dass in anderen MMOs die Leute Echtgeld für Styling-Sets ausgeben ist man mit Gold in WoW noch gut dabei. Wenn wir uns das Schwarzmarkt-AH von WoW anschauen werden dort T3 Set Teile für mehrere Millionen Gold ersteigert.
  • Der Sammler: Das Ziel vieler Spieler ist es alles im Spiel zu sammeln und zu besitzen. Angefangen von den Reittieren bis hin zur Transmog Vorlage. Speziell im Bereich Berufe und Rezepte werden seltene Rezepte für viel Gold gekauft.

Punkt 8: Welche Server eignen sich?

Würde es den Transmog-Server Nr.1 geben wären in kürzester Zeit alle Spieler dort und der Markt wird zerstört. Generell kann man sagen, dass RP Server wie Argent Dawn oder Die Aldor besser gehen als andere Server. Auf den High-Pop-Realms habt ihr das Problem, dass die Preise im Keller sind und ihr zuviel Konkurrenz habt. Auf den Low-PoP-Realms sind die Preise gut aber euch fehlen die Käufer. Aus diesem Grund ist es schwer euch einen Realm zu empfehlen.

Dies war zwar kein Guide, aber eine kleine Schilderung wie sich das Leben im Transmog-Geschäft ungefähr abspielt.

Adventskalender Tag 13 „XT der Kleine“

Die Verlosung der einzelnen Pets startet jeden Tag spätestens um 08:00 und geht bis 24 Uhr am Abend.

Ausgetragen wird dies auf der Gewinnspiel Seite www.goldgoblin.net/Gewinnspiele

Die Gewinner werden immer Nachts um 24 Uhr gezogen und auf der Seite Angekündigt. Alle Gewinner bekommen ihre Shop Pets (Code) am 27.12 via Email.

Viel Glück und Vielen Dank für euren Support im Jahr 2018

Patch 8.1 Neue Berufe Items

Mit 12.12.2018 wird der Content Patch 8.1 auf den Live Servern veröffentlicht. Auch für die Berufe gibt es einige Neue Rezepte, Pläne und Muster welche ich euch in diesem Beitrag zeigen werde. In Sachen Handwerksmaterialien wurden die Items „Breath of Bwonsamdi“ sowie „Tidalcore“ welche man aus Raids und Dungeons bekommt hinzugefügt.

Aktuell gibt es noch keine Deutschen Tool Tipps auf WoWHead weshalb die Items noch auf English sind.

Mit diesen Materialien kann man wieder Items bis zu einem Item Level von 415 herstellen. Aus unserer Sicht zum Gold verdienen aber nicht Interessant, da diese Items an uns gebunden sind.

Alle PvP Ausrüstungen welche vorher mit einem Item Level von 300 hergestellt wurden, haben jetzt ein Item Level von 310 und sind Episch. Mit 8.1 wurde ein weiteres Set welches ein Item Level von 340 hat hinzugefügt. Diese Sets sollten für Charaktere welche ein Level von 120 erreicht haben besonderes Interessant sein, da dies einen ordentlichen Item Level Push ergibt.

Die Rang 1 Rezepte für diese Items könnt ihr fast alle bei dem jeweiligen Berufe Lehrer in Boralus/Dazar´alor kaufen und erlernen. Die Ränge 2 und 3 können wieder für Ehrenabzeichen gekauft werden. Diese reduzieren die Kosten in der Herstellung.

Ich will mehr Details sehen!

Schmiedekunst:

Item Level 340 (beim Anlegen gebunden):

Item Level 385 (Seelengebunden):

Item Level 400 (Seelengebunden):

Item Level 415 (Seelengebunden):

Lederverarbeitung:

Item Level 340 (beim Anlegen gebunden):

Item Level 385 (Seelengebunden):

Item Level 400 (Seelengebunden):

Item Level 415 (Seelengebunden):

Sonstiges:

  • Scarlet Herring Lure – Mit diesem Köder erhöht ihr die Chance einen Mitternachtslachs zu angeln.

Schneider:

Item Level 340 (beim Anlegen gebunden):

Item Level 385 (Seelengebunden):

Item Level 400 (Seelengebunden):

Item Level 415 (Seelengebunden):

Juwelenschleifen:

Alchemie:

Im Allgemeinen werden die Materialien (Kräuter) für die Produktion von Fläschchen und Tränken aus BFA deutlich reduziert. Hinzu kommt eine Transmutation mit
welcher wir Kräuter zu  Ankerkraut verwandeln könne. Dafür benötigen wir von jedem BFA Kraut 5 Stück: Transmute Herbs to Anchors. Genaue Anzahl des Outputs Unbekannt.

Neu ab Patch 8.1 sind Vial of Obfuscation (Anhänger Item) sowie Potion of Unveiling Eye.

Inschriftenkunde:

Verzauberungskunst:

Kochkunst:

Ingenieurskunst:

Mit Patch 8.1 bekommen Ingenieure ein Auktionshaus in Boralus sowie Dazar´alor. Dies wird für die Allianz Kupferbolz Mechazang sowie für die Horde Reginald Bogenfeuer sein.
Neu sind auch Unstable Temporal Time Shifter (Battlerez) sowie das Haustier Mechantula

Üblich für den Ingenieur kommen folgende Brillen bis Item Level 415 hinzu:

3. Advent „Blühendes Urtum“

Die Verlosung der einzelnen Pets startet jeden Tag spätestens um 08:00 und geht bis 24 Uhr am Abend.

Ausgetragen wird dies auf der Gewinnspiel Seite www.goldgoblin.net/Gewinnspiele

Die Gewinner werden immer Nachts um 24 Uhr gezogen und auf der Seite Angekündigt. Alle Gewinner bekommen ihre Shop Pets (Code) am 27.12 via Email.

Viel Glück und Vielen Dank für euren Support im Jahr 2018

30% mehr XP im Kriegsmodus (Patch 8.1)

Das Patch 8.1 sehr Twink freundlich ist hatten wir mit der Reduzierung der benötigen Erfahrungspunkte von Level 20 bis 110 sowie mit dem 10% XP Trank aus der Kriegsfront bemerkt.

Vor kurzem wurde bekannt, dass der Bonus für einen Aktiven Kriegsmodus von 10% auf 30% erhöht wird. Dies gilt für Erfahrungspunkte, Kriegsressourcen, Azerit sowie Gold von Weltquests. Das bedeutet, wenn ihr den Kriegsmodus für das Leveln in BFA einschaltet, sparrt ihr theoretisch  3 Level!

Den 10% XP Trank „Draught of Ten Lands“ können wir für 10 Dienstmedaillen von einem  Händler der Kriegsfront kaufen. Diese Medaillen gibt es als Belohnung während der Kriegsfront.