Letztes Update: 23.01.2020 – World of Warcraft Battle for Azeroth

Wie kann ich aktuell Gold in World of Warcraft verdienen?

Diese Frage wird mir und vielen anderen Streamern auf Twitch oder Youtube gerne gestellt. Grundsätzlich ist diese Frage sehr leicht zu beantworten da es sehr viele Wege gibt. Beachten muss man jedoch, dass ein Guide auf Server A perfekt funktionieren kann und auf Server B vielleicht nur wenig Erfolg hat.

Dies hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Anzahl der aktiven Spieler
  • Wenig oder viel Konkurrenz (andere Goldgoblins)
  • Wann poste ich meine Auktionen (Tag/Nacht)
  • Wie oft erstelle ich Neue Auktionen (12/24/48 Stunden)
  • Welche Art von Items verkaufe ich (Material/Transmog/Flasks….)
  • ……

Aus diesem Grund möchte ich euch hier ein paar Basis-Guides auflisten, die euch schnell und einfach helfen können. Natürlich gibt es  wesentlich mehr Spots, aber diese Seite soll für Einsteiger gedacht sein welche in das Gold farmen schnuppern wollen.

Welche Klasse eignet sich am Besten?

Grundsätzlich kann man mit jeder Klasse und Rasse Gold verdienen. Speziell für das Auktionshaus, Berufe und Handel spielt das keine große Rolle. Wenn es um das Farmen geht sieht das anders aus. Zu empfehlen sind hier Klassen welche eine Hohe Bewegungsgeschwindigkeit haben wie der Druide, Mönch, Krieger aber auch Dämonenjäger. Auf Platz 1 liegt meiner Meinung nach der Druide, denn dieser kann in seiner Reisegestalt Kräuter ernten, als Katze mit über 220% Bewegungsgeschwindigkeit Instanzen farmen (Video), aber auch als Eule mit großer Reichweite auf die Fläche farmen.

Welchen Realm soll ich wählen?

Der wohl schwierigste Punkt in meinen Augen. Ein High-POP Realm wie Antonidas, Blackmoore, Outland  usw. hat den Vorteil, dass wir eine sehr hohe Anzahl an potentiellen Käufern haben. Items verkaufen sich schneller und leichter. Der Vorteil ist aber auch wieder ein Nachteil, da viele Käufer auch viele Verkäufer bedeutet. Viele Verkäufer drücken den Preis und die Gewinne sinken.
Auf einem Low-POP Realm könnt ihr mitunter den Markt kontrollieren aber müsst damit rechnen, dass man keine großen Mengen am Tag verkaufen wird. Der Vorteil ist, dass die Preise meist deutlich Höher sind.
Mein Favorit sind Mid-POP Server da sie die Vorteile der High und Low-POP kombinieren.

Bei der Wahl eures Servers solltet ihr auch bedenken, wie ihr Gold machen wollt. Wenn ihr in der Woche 30.000 Kräuter farmt, werdet ihr auf einen Low-POP Realm sehr schnell merken, dass ihr die Menge der Items nicht verkauft bekommt. Am Anfang eines Addons muss man aber sagen funktioniert fast jeder Realm.

Das Thema Transmog ist bei der Realm Wahl schwierig. Normal sagt man  RP Server wie DieAldor oder Argent Dawn. Wenn man sich aber die Preise von Argent Dawn anschaut, liegt das meiste Transmog unter 10% des Regionalen Marktwertes. Es verkauft sich keine Frage, aber  wollt ihr ein Schwert auf Argent Dawn das einen Wert von 100.000 Gold hat für 8.000 Gold verschenken? Würde es einen Realm geben der  immer Super läuft, würden alle dort hin gehen und dann geht er nicht mehr. Meiner Meinung  nach je mehr Spieler desto mehr Käufer.

Wie sollte mein Charakter ausgestattet sein ?

  • Taschen: Das um und auf sind Taschenplätze und das auf der Bank sowie am Charakter. Ideal wäre noch eine eigene Gildenbank. Zu empfehlen sind Tiefseebeutel (30er)
  • Bank-Twink: Sollten euch die Plätze für bestimmte Items ausgehen, empfehle ich einen Bank-Twink zu erstellen, welcher weitere 300-400 Plätze Frei hat. Ich verwende Bank Twinks für Saisonale Items (Weihnachten, Ostern usw). Items welche man während des Winterhauch Events bekommt sind im Sommer deutlich teurer. Bis dahin werden die eingelagert.
  • AH-Twink: Die meisten Goblins sind im Besitz von zwei oder mehr WoW Accounts. Mit einem Account kann man farmen, während der andere im Auktionshaus steht und Items verkauft und cancelt. Wenn ihr einen Account besitzt, solltet ihr dennoch einen AH-Twink erstellen und diesem eure gefarmten Materialien senden.
  • Händler: Mit dem Classic Release hatten wir Retail wieder lieben gelernt. Man farmt eine Stunde und plötzlich sind die Taschen mit jeder Menge Müll voll. Zum Glück gibt es in BFA Reittiere mit einem Händler. Das Günstigste ist Zügel des Tundramammuts des Reisenden für 20.000 Gold in Alt-Dalaran, etwas teurer wird es mit  Zügel des großen Expeditionsyak im Wert von 120.000 Gold sowie dem Highlight Zügel des mächtigen Karawanenbrutosaurus inkl. Auktionhaus im Wert von 5.000.000 Gold.
  • Schurken-Twink: Während eurer Farm Sessions droppen euch immer wieder Schlieskassetten. Besonders die Classic Kassetten beinhalten teure Rezepte mit bis zu 100.000 Gold Wert! Solltet ihr keinen Schurken haben, könnt ihr einen Probe Charakter auf Stufe 110 erstellen. Dieser kann eure Kassetten öffnen. Probe Charaktere löschen sich nach 3 Stunden Spielzeit!
  • Buffs: Je schnell ein Charakter ist desto mehr Instanzen können wir pro Stunde farmen (max 10). Als Bufffood gibt es das Bärentatar, welches euch etwas schneller macht wenn ihr einen NPC tötet. In Pandaria gibt es den Goldlotus Buff. Wenn ihr mit Kräuterkunde einen Lotus pflückt habt ihr 15 Minuten die Chance Geplünderter Schatz von NPCs zu erhalten. Dieser Beinhaltet Pandaria Erze, Kräuter, Items sowie Gold.
  • Speedgear: Video <–
  • Loot Tränke: Für das Addon Cataclysm gibt es den Trank des Schätzfindens. Das bedeutet, dass ihr bei fast jedem getötetet NPC in den Cata Gebieten, Dungeon und Raids die Chance habt eine Winzige Schatztruhe zu finden. Diese Beinhalten Flüchtige Elemente, Rüstungen, Waffen aber auch Erze welche für einen guten Preis gehandelt werden.
  • Berufe: Jeder Charakter sollte zwei Berufe haben. Welche das sind findet ihr weiter unten im Artikel.

Welche Varianten von Gold Quellen gibt es?

Handwerksmaterialien:

  • Die einfachste Methode sind die zwei Farm Berufe Bergbau und Kräuterkunde. Natürlich ist das Gold/Stunde von eurem Server abhängig. Auf High Pop Realms wie Antonidas bekommt ihr für Moneliterz vielleicht nur noch 9 Gold. Auf einem Mid/Low aber  15-20 Gold. Das bedeutet, dass ihr auf einem High Pop bei 10.000-15.000 Gold pro Stunde liegt. Wirklich viel ist das nicht aber der aktuelle Zeitpunkt gibt nicht viel mehr her.

Boost Service:

  • Für einen Boost Service benötigt man nicht immer eine Gilde oder mehrer Mitspieler. Sehr beliebt ist das „Ziehen“ von Level 110-119 Charaktere durch die Instanz Freihafen. Ihr als Booster spielt einen Level 120 Dämonenjäger, Krieger, Druiden oder auch Schurken. Dieser sollte am besten aktuelles Raid Gear besitzen. Durch das Überlegene Gear könnt ihr große NPC Gruppen pullen und Solo clearen. Der zu levelnde Charakter erhält mit Erbstückausrüstung und XP Tränken extrem schnell und viele Erfahrungspunkte. Ein Level dauert erholt von 110 auf 111 nur wenige Minuten! Pro Level verlangt man im Schnitt 10.000-30.000 Gold! Je besser ihr seid, desto mehr Gold bekommt ihr pro Stunde.
    Hier ein Video zu dieser Gold Quelle:  Freehold Boost

Herstellung:

  • Eine Top Gold Quelle für mich ist das Herstellen der 370er Ausrüstung. Mit Patch 8.3 wird daraus sogar ein Item Level von 400. Speziell der Schneider und Schmied kann ihr viel Gold machen. Diese Ausrüstung ist für Charaktere die Neu 120 sind ideal.
  • Verzauberungen und Verbrauchsgüter gehen auch immer!

Haustier Server Handel:

  • Die Grund Idee ist Haustiere auf Server A billig zu kaufen und auf Server B teurer zu verkaufen. Hierfür gibt es Webseiten wie TheUndermineJournal mit der Rubrik Kampfhaustiere für einen guten Vergleich der Realms.

Welche Addons gibt es?

  • TradeSkillMaster: Abgekürzt TSM zählt dieses Addon zu den meiste verwendetsten Auktionshaus und Berufe Addons in World of Warcraft. Dieses wird verwendet für Berufe, Post, Bank und vor allem für das Auktionshaus. TSM ist kostenlos und kann über deren Webseite (LINK) geladen werden. Wer die Premium Version (LINK) mit Extra Features haben möchte muss ein Paar Euro im Jahr drauf legen.
    Guides zu TSM findet ihr auf meiner Seite: TSM <–
  • Auktionator:  Ein reines Auktionshaus Addon mit einem angenehmen „Verkauf und Abbruch“ Interface
  • Auctioneer:  Ähnlich wie TSM nur deutlich weniger Features für das Auktionshaus.
  • Gathermate2 sowie Gathermate2_Data:  Zeigt euch auf eurer Karte und Minimap je nach Einstellung alle Spawn-Plätze von Erze, Kräutern aber auch Kisten an.
  • Routes: Mit Hilfe von Routes könnt ihr die Spawn-Punkte von Gathermate kombinieren.
  • Loot Appraiser: Ideal wenn man sich nicht mit Transmog Items auskennt. Während des farmens zeigt euch Loot Appraiser den Wert des Items an.  Droppt euch eine 100.000 Gold Hose wird diese im Addon angezeigt. Für die Preis-Quelle müsst ihr TSM installiert haben.
  • Opie:  Ring Addon siehe Guide <–
  • Bagnon: Kombiniert alle Taschen zu einer.

Alle Addons können über die Twitch App geladen werden!

Roh-Gold Farmspots:

Was versteht man unter Roh-Gold. Wenn ihr einen NPC lootet hat der je nach Rasse Gold in seiner Tasche die er fallen lässt. Speziell Raidbosse geben einiges an Gold als Belohnung. In weiterer Folge zählt das Farmen von Items und dann beim Händler zu verkaufen auch zum Thema Roh-Gold. Ab Warlords of Draenor und in weitere Folge Legion bekommen wir für viele Items Hohe Gold Summen vom Händler. Wir reden hier nicht von 20.000 Gold pro Stunde aber bis zu 10.000 ist sicher Möglich!

Wichtig ist, dass euch diese Art von Farmen Spass macht. Im Vergleich Gold/Stunde zählt es bestimmt zu den schlechteren Varianten aber vielleicht ist das eine Abwechslung für euch. Ideal in Kombination wenn ihr sowieso ein Cata-Pandaria oder MOP Reittier farmen wollt.

Der Vorteil an dieser Art des Farmens ist, dass ihr zu 100% das Gold in der Tasche habt ohne einmal im Kontakt mit dem Auktionshaus oder anderen Spielern zu stehen.
Zeit ist und Gold und das trifft es auf den Punkt. Je schneller euer Charakter durch den Raid oder die Instanz läuft, desto mehr Gold bekommt ihr in kürzester Zeit. Hier wieder ein Tipp auf den Druiden und  den Speed-Farm Guide.
Maximal könnt ihr 10 mal pro Stunde in eine Instanz. Somit ist euer Ziel ein Lauf darf nicht länger als 6 Minuten dauern.

  • Obere Schwarzfelsspitze (Dungeon / Stufe 100/ 6-8.000 Gold/Stunde)

    Von vielen Spielern getestet zählt diese Instanz mit zu den Besten was Gold/Stunde angeht. Was muss ich machen? So schnell es geht den Trash und die Bosse killen – Instanz verlassen und wieder von vorne Beginnen. Mit Glück droppen Epische Items am Boss welche noch mehr Gold im Verkauf geben. Nach den 10 Läufe bzw. wenn eure Taschen Voll sind verkauft ihr alles beim Händler und seit ein paar Tausend Gold reicher.
    Bonus Gold: Der Lantikor ist ein Rare welcher das Pet Lantikorschlüpfling droppt. Dieser steht mit Glück im Raum des zweiten Bosses Kyrak im Modus HC.

Cataclysm Raids:  Schon zu Pandaria eine beliebte Gold-Quelle geben diese mit allen Raids 7-9.000 Gold
Quelle: Blizzard Forum

Baradin Festung 25 300 Gold
Peschwingenabstieg 25  HC 1.000 Gold
Bastion des Zwielichts 25 HC 1.000 Gold
Tron der vier Winde 25-HC 320 Gold
Feuerlande 25 HC 1.600 Gold
Drachenseele LFR +25-HC 4.200 Gold

Der Cataclysm LFR Händler heist: Auridormi in Tanaris

Pandaria Raids: Für Pandaria gibt es den NPC Lehrensucher Han über welchen ihr euch für die damaligen LFR Flügel auch Solo! anmelden könnt. Somit spart man sich einiges an Flugzeit da ihr Sofort im Raid seid. Werte folgen in Kürze.

Warlords of Draenor Raids:

Hochfels alle Schwierigkeiten 4.500 Gold
Schwarzfelsgießerei alle Schwierigkeiten 7.300 Gold
Höllenfeuerzitadelle alle Schwierigkeiten 12.000 Gold

 

Eine der sichersten Varianten an Gold zu kommen ist das sammeln von Materialien.
Mit dieser Methode habt ihr 0 Ausgaben und 100% Gewinn.

Berufe:

Bergbau

Kräuterkunde

Verzauberungskunst

  • Skill Guide inkl Items für BFA (LINK)

Auch sehr beliebt aber kein Top-Verkauf:

Alchemie

Besonders der Beruf Alchemie lebt davon, dass ihr Rang 3 Rezepte bei den Flasks habt. Denn nur mit Rang 3 besteht die Chance auf Proccs, welche uns Gewinn bringen.

  • Skill Guide inkl BFA Items (LINK)

Schmiedekunst

Der Schmied hat enorm viel Transmog Items welche sich auch gut verkaufen. Ich zähle hier nur ein paar Beispiele auf:

Schneiderei

  • Skill Guide inkl. BFA Items (LINK)

Taschen:

Inschriftenkunde

Bis dato haben wir das Glück, dass die aktuellen Legion und BFA Glyphen nach wie vor sehr viel Gewinn bringen. Ich liste hier nicht die einzelnen Glyphen auf sondern empfehle euch von jeder Glyphe eine herzustellen und jedesmal wenn eine verkauft wurde wieder eine nachzubauen. Grundvoraussetzung ist, dass die Herstellungskosten unter dem Verkauf liegen.

Dunkelmondkarten können sich lohnen aber es ist ein Glücksspiel welche ihr bei der Herstellung bekommt. Auch die vollen Sets verkaufen sich noch akzeptabel.

  • Inschriftenkunde (Mahlen)
    Items: Grünliches Pigment, Tiefrote Pigmente
    Verkaufs-Geschwindigkeit: Sehr Schnell

Juwelierskunst

Ja nach Server kann sich das Sondieren von BFA Erzen (Platinerz/Moneliterz/Sturmsilbererz) durchaus noch lohnen. Leider sinken die Preise für die raren Steine (Blau) stark, aber die Erze werden im Verhältnis nicht billiger.

  • Skill Guide inkl BFA Items (LINK)
  • Pandaria Reittiere!

Ingenieurskunst

„Ein Ingeniör hats schwör“ – leider ist es als Ingenieur wirklich schwer viel Gold in kurzer Zeit zu bekommen. Er kann viele coole Sachen aber am Verkauf scheitert es sehr oft.
Dieser Beruf ist meiner Meinung nur etwas für Hobby Crafter bzw. für Leute die gerne mit Mounts, Toys und Pets traden. Ins Auge sollte man das Flugfahrboot als auch den Mecha-Mogul fassen.

Beliebte Items des Ingenieurs:

Lederverarbeitung

Der große Vorteil des Lederers ist, dass er gleich zwei Rüstungsklassen – Leder und Kette – verarbeiten kann. Somit erreichen wir mit unseren Produkten ein größeres Feld an Käufern.

  • Skill Guide inkl BFA Items (LINK)

Stream Farm Guides

Xiwyllag-Flugfahrboot

Dieses Reittier wird mit Hilfe von zwei Berufen erstellt. Der Schmied benötigt Pläne: Monelitverstärktes Chassi sowie der Ingenieur Motor mit Turbolader.
Kombiniert man beide Items daraus, erhält man das Xiwyllag-Flugfahrboot welches verkauft werden kann.

Diese beiden Rezepte können in der Instanz Mechagon-Werkstatt im Modus HC  sowie Mythisch Mechagon von Boss K.U.J-O  erbeutet werden.

Der Farm besteht darin, dass ihr euch mit eurer Gruppe über das Dungeon Tool für Mechagon HC anmeldet.  Mit dieser Gruppe spielt ihr bis K.U.J-O.  Ein Lauf benötigt ca  3 Minuten. Droppt der Boss das Rezept nicht, verlässt ihr die Instanz Gruppe und meldet sofort wieder Neu an. Mit einer eingespielten Truppe von 5 Leuten könnt ihr so in 30 Minuten 10x die Rezepte farmen.

Zügel der donnernden Rubinwolkenschlange  (Alani)

 

Das Reittier Zügel der donnernden Rubinwolkenschlange oder auch unter Farmern „Alani“ genannt wird im Tal der Ewigen Blüten gefarmt.  Die Aufgabe ist es 10 Himmels Splitter zu farmen und diese zu einem Himmelskristall zu kombinieren. Jetzt müsst ihr nur noch im Tal die Runde fliegen und die Wolkenschlange Alani finden. Diese nehmt ihr in euer Target und klickt auf den Himmelskristall. Als Loot gibt es zu 100% das Reittier Zügel der donnernden Rubinwolkenschlange welche verkaubar ist.

Der Respawn dieses NPCs liegt etwa bei 30 Minuten.

Die effektivste Methode diese Himmelssplitter zu farmen ist in einer  5 Gruppe. Hier ein Beispiel:

Seit Patch 8.3  droppen auch in der Gegenwärtigen Zone im Tal der Ewigen Blüten diese Himmelssplitter. Da diese BNet-Gebunden sind, könnt ihr diese von Charakter zu Charakter versenden und 10 Stück sammeln.  Vorsicht!  Die Himmelsplitter sind BNet-Gebunden. Der Himmelskristall ist  Seelengebunden und kann nicht mehr versendet werden.

 

ICC Schattengram Questline (300-500k Gold einmalig)

Diese Quest-Reihe gibt es schon seit Patch 3.3 und ist bei vielen World of Warcraft Spieler nicht bekannt. Das besondere daran ist, dass wir nach Abschluss dieser Reihe nicht nur die Legendäre Waffe Schattengram bekommen sondern noch 5 Bonus Items welche alle für Gold verkauft werden können.

Welche Klassen können Schattengram holen?

  • Paladine, Krieger und Todesritter

Wie bekomme ich die Erste Quest?

  • Ihr müsst bei der Fraktion Äscherne Verdikt auf Freundlich sein (Trash in ICC bis zum ersten Boss clearen)
  • Hochlord Darion Mograin steht im Eingangsbereich von ICC und hat für euch die Quest (Die Heiligen und die Verderbten)

Wie lange Dauert diese Reihe: (25er HC)

Wichtig ist, dass ihr gezielt die Quest macht und keinen Trash oder Boss killt der nicht zu eurer Aufgabe zählt.

  1. Die Heiligen und die Verderbten
    Das Item Lichträcher  Arthas‘ abgelegten Hammer findet Ihr in der Frostgramhöhle im Nordosten der Drachenöde (Koordinaten: 74,24).
    Fauldarm ätzendes Blut sowie Modermines ätzendes Blut bekommt ihr  von Fauldarm und Modermine als 100% Drop.
    Die 25 Urtümliches Saronit könnt ihr im Auktionshaus kaufen oder von Gutmann der Vollender direkt im Eingang von ICC oder  für jeweils 150 Gold pro Stück  bei Arkanist Uovril (Allianz) und Magister Arlan (Horde) in Dalaran (Alt).
  2. Schattenschneide
    Eure Waffe Schattenschneide wird herstellt.
  3. Ein Seelenschmaus
    Ab jetzt legt ihr Schattenschneide an und tötet den Trash. Wichtig ist das ihr am besten mit Auto Attack einmal den NPC trefft. Mit der Axt fügt ihr dem NPC „Schicksal des Schattens“ zu und ihm wird nach seinem Tod eine Seele entzogen. Für die Quest benötigen wir 50 Seelen.
  4. Erfüllt mit unheiliger Macht
    Euer nächstes Ziel ist Professor Seuchenmord zu töten aber mit einer bestimmten Taktik.  Hierfür müsst ihr während des Kampfes zu eine Monstrosität werden (Flask steht auf dem Tisch) und das Gift am Boden aufsaugen (Taste 1). Der Professor sollte zwei  bis drei große Pfützen spawnen lassen. Ist der Balken voll, erfüllt ihr Schattenschneide mit der Macht (Taste 6).  Danach könnt ihr in Ruhe den Professor töten.  Man kann es Solo machen aber ich persönlich finde es besser wenn ein zweiter Spieler den Professor tankt während ihr das Gift aufsaugt.
    Anbei ein Video welches die Taktik zeigt: Youtube Guide
  5. Erfüllt mit der Macht des Blutes (4 Spieler)
    Diese Quest ist der Grund weshalb viele Spieler die Reihe nicht weiter verfolgen. Für den Abschluss muss 3 Spieler als Vampir beißen und das Blut auf die Waffe leiten. Hier ein Video von Craft12354 welcher das perfekt erklärt.  Blut Youtube Guide
  6. Erfüllt mit der Macht des Frostes
    Diese Quest ist recht einfach, da ihr euch nur im Kampf gegen Sindragosa nur vor den NPC stellen müsst und Frostatem abbekommen. Als Level 120 Spieler kein Problem. Nach 4x Frostatem bekommt ihr den Buff Frosterfüllt Klinge und könnt Sindragosa töten.Bis hier ist die Quest Reihe in einer Woche mit einer ID Möglich.
  7. Der zersplitterte Thron
    Jetzt müssen wir 50 Schattenfrostsplitter mit unserer Waffe farmen. Auf HC 25 Spieler droppt jeder Boss mit einer Wahrscheinlichkeit von 50-99%. Somit benötigt ihr ein paar Wochen für den Abschluss.
  8. Schattengram
    Jetzt erhalten wir die Legendäre Waffe Schattengram.
  9. Das letzte Gefecht des Lichkönigs
    Unsere letzte Aufgabe ist es, den Lichkönig am Thron zu töten bei welchen wir mit dem Item Versiegelte Truhe belohnt werden. Damit starten wir die Quest: Persönliches Eigentum und bringen dies zu Hochlord Darion Mograin.
    Als Belohnung gibt es das Item: Unversiegelte Truhe Alexandros‘ Soul Shard Eintausch Highlord Darion Mograine Belohnung  Reins of the Crimson Deathcharger
     Jaina’s Locket Eintausch Lady Jaina Proudmoore Belohnung  Jaina’s Locke
     Arthas‘ Training Sword Eintausch Muradin Bronzebeard Belohnung  Muradin’s Favor
     Badge of the Silver Hand Eintausch Uther the Lightbringer Belohnung  Tabard of the Lightbringer
     Blood of Sylvanas Eintausch Lady Sylvanas Windrunner Belohnung  Sylvanas‘ Music Box

    Alle 5 Items sind nicht an uns gebunden und können somit verkauft werden. Je nach Server bekommen wir bis zu 500.000 Gold.

Youtube Videos mit Gold Guides:

Flüchtiges Wasser

Flüchtige Luft

Albinohöhlenfisch (Angeln)

Titan/Saronit (Bergbau)

Silithus Transmog Spot

Vergessene Pet Farms

Leinenstoff Shuffle (Schneider-Verzauberungskunst)