Items
Deutsche wowhead-Links
Englische wowhead-Links
Samstag, 3. Dezember 2022

Handwerksaufträge

Neu mit Dragonflight ist das Feature Handwerksaufträge. Ein System, mit dem ein Spieler andere Spieler beauftragen kann, etwas für ihn herzustellen. Der große Vorteil dabei ist, dass Spieler nun seltene Gegenstände erhalten können, die sonst hinter einem anderen Beruf oder Spezialisierungsbaum verborgen waren. Das Handwerksauftragssystem ist Teil des Handwerkerkonsortiums.

Wie das ganze aussieht und wie ihr es euch zunutze machen könnt, zeige ich euch hier in diesem Guide.

Standorte für Handwerksaufträge

Grundsätzlich muss man unterscheiden, ob ihr Aufträge erstellen wollt oder Aufträge erfüllen. Wenn ihr Aufträge erstellen wollt, geht dies nur über bestimmte NPCs in Valdrakken und Flussgabelkreuzung (Ebenen von Ohn’ahra). Wollt ihr Aufträge erfüllen, könnt ihr sogar bequem euer Berufe-Fenster nutzen. Ihr müsst dafür in der Nähe eines Handwerkstisches eures Berufes sein.

Beruf – Handwerksaufträge

In Valdrakken (Thaldraszus) findet ihr die drei NPCs Angestellte Silberpfote, Mimzy Funkelstein und Angestellter Scaravelle, welche euch Zugang zu den Handwerksaufträgen ermöglichen.

Drei weitere NPCs, nämlich Angestellte Weberin, Angestellter Goldfunk und Angestellter Sturmgesang findet ihr an der Flussgabelkreuzung in den Ebenen von Ohn’ahra.

Weitere Quellen sind möglich!

Was sind Handwerksaufträge?

Ihr kennt vielleicht das Problem: Ihr geht in einen Schlachtzug und bekommt Ressourcen und Materialien für Berufe, welche ihr nicht besitzt. Über das Auftragssystem ist es jetzt möglich, dass ihr euch Gegenstände von anderen Spieler mit euren seelengebunden Ressourcen bauen lässt.

Bis dato ist es so, dass das Itemlevel von BoE (Beim Anlegen gebunden) Gegenständen im Auktionshaus bei 372 (Dunkelmondkartenset) liegt. Über das Auftragssystem könnt ihr sogar bis zu 418 iLvL Gegenstände beordern! Ihr bekommt dort somit deutlich bessere Waffen, Werkzeuge und Rüstungen.

Interessant ist die Tatsache, dass die Käufer sich bei diesem System überbieten müssen, denn wer mehr zahlt, dessen Auftrag wird wahrscheinlich bevorzugt. Diese Aufträge können direkt an Spieler oder öffentlich adressiert werden. Der Unterschied ist nur, dass der Käufer bei öffentlichen Aufträgen alle Ressourcen selbst stellen muss.

Dieses System ist eine ideale Möglichkeit euren Beruf günstig zu skillen, denn ab Skill 50-60 bekommt ihr nur noch Skillpunkte für seelengebundene Rezepte. Aus diesem Grund gehe ich davon aus, dass viele Spieler auch Aufträge für sehr wenig Provision annehmen werden.

Interessant ist auch, dass ihr Aufträge für zahlreiche BoE-Gegenstände erstellen könnt. Ihr könnt euch somit Gegenstände bauen lassen und im Auktionshaus verkaufen. Ihr müsst ja nur die Materialien stellen und hoffen das jemand eure geringe Provision annimmt.

Das Handwerksauftrags-Interface

Das Interface sieht ähnlich wie das normale Auktionshaus aus. Der Unterschied ist, dass ihr hier die Gegenstände nicht direkt kauft könnt, sondern eine Bestellung aufgebt.

Ihr müsst euch die Kategorien Links wie eine Speisekarte vorstellen. Alle Gegenstände, welche über das Auftragssystem möglich sind, werden dort aufgelistet. Alternativ könnt ihr auch die Suche nutzen und Favoriten abspeichern.

Einen Auftrag erstellen

Nachdem ihr den gewünschten Gegenstand ausgewählt habt, kommt ihr in dieses Menü:

Fangen wir von Links nach Rechts an:

  • Reagenzien anbieten
    Bei persönlichen Aufträgen könnt ihr über den Haken entscheiden, ob ihr das entsprechende Material stellt oder euer ausgewählter Hersteller. Bei öffentlichen Aufträgen MÜSST ihr alles stellen.
  • Optionale Reagenzien anbieten
    Hier fügt eure zusätzlichen Reagenzien ihr für die Herstellung ein. Dazu zählen Sekundärwerte, iLvL, Inspiration usw.
  • Auswahl Persönlicher Auftrag – Öffentlicher Auftrag
    Wollt ihr einen persönlichen Auftrag erstellen, muss in das Fenster darunter der Namen eingefügt werden.
  • Mindestqualität
    Hier könnt ihr Angeben, welche Qualität der Gegenstand den ihr wollt mindestens haben muss!

Bei öffentlichen Aufträgen könnt ihr keine Mindesqualität fordern! Das bedeutet, wenn ihr Glück hab bekommt ihr vom Hersteller eine Tier 5 Axt mit 392 iLvL und wenn ihr Pech habt eine Tier 1 Axt mit 382 iLvL

  • Hinweis an Handwerker
    Hier könnt ihr dem Handwerker ein paar wichtige Nachrichten hinterlassen „Wenn die Qualität passt, bestelle ich mehr bei dir“
  • Provision
    Über den kleinen goldenen Hammer rechts geht das Fenster aktuelle Angebote auf. Dort seht ihr wie viele öffentliche Aufträge es für diesen Gegenstand gibt. Sollte ein Auftrag vorhanden sein, wird euer Provision automatisch um +1 Silber angezeigt. Ihr währt somit der Auftraggeber welcher am meisten Zahlt. Ihr könnt natürlich eurer Bestellung Nachdruck verleihen, wenn ihr Anstatt 1.000g Provision 100.000 Gold Provision anbietet.

    Im Auktionshaus wird unterboten, bei diesem System werden sich die Käufer überbieten. Wer mehr zahlt, dessen Auftrag wird wahrscheinlich zuerst bearbeitet.
  • Dauer
    Über die Dauer entscheidet ihr, wie lange der Auftrag gelistet werden soll. Zur Auswahl stehen 12-24 und 48 Stunden.
  • Rezepte listen
    Wenn ihr dort den Haken setzt, wird euch rechts am Bildschirm (Questlog) das Rezept und die benötigten Materialien aufgelistet.

Sollte jemand euren Auftrag annehmen aber dann nicht herstellen, verliert der Spieler nach 30 Minuten den Auftrag und euer Auftrag wird wieder gelistet.

Nachdem ihr einen Auftrag erteilt habt, wird dieser unter Meine Aufträge gelistet. Dort könnt ihr jederzeit eure bestehenden Aufträge löschen.

Meine Aufträge

So erfüllt ihr Aufträge

Jetzt kommt der spaßige Teil, denn hier könnt ihr Gold verdienen! Wenn ihr euer Berufe-Fenster öffnet, seht ihr neben Rezepte und Spezialisierungen das Tab Handwerksaufträge. Damit ihr dieses öffnen könnt, müsst ihr an einem Handwerkstisch eures Berufes stehen. Diese stehen zum Beispiel in Valdrakken oder an der Küste des Erwachens (Botschaft von Schwingrast).

Auf der linken Seite seht ihr alle Rezepte, welche ihr mit eurem Beruf herstellen könnt. Jetzt könnt ihr entweder direkt auf das Rezept klicken oder auf die allgemeine Suche. Dort werden euch nun alle Aufträge der verschiedensten Rezepte aufgelistet. Diese könnt ihr nach Provision sortieren.

Über den Filter könnt ihr euch zum Beispiel nur diese Rezepte anzeigen lassen, welche eure Fertigkeit erhöhen oder einen Erstherstellungsbonus geben.

Aufträge, welche direkt an euch gerichtet wurden, findet ihr unter Persönlich.

Oben rechts seht ihr die verbleibenden Aufträge. Ihr könnt mit einem Charakter maximal 20 Aufträge erledigen. Habt ihr diese 20 Aufträge verbraucht, bekommt ihr nach 24 Stunden wieder 5 neue Aufträge. Dieses Limit ist direkt auf den Charakter bezogen!

Aufträge mit einer Restlaufzeit unter zwei Stunden zählen nicht in euren Auftrags-Counter hinein – diese könnt ihr nach Belieben und grenzenlos erfüllen.

Wenn ihr jetzt auf einen der Aufträge klickt, öffnet sich folgendes Fenster:

Fangen wir von Links nach Rechts an:

  • Auftrag von
    Hier könnt ihr den Auftraggeber ignorieren, wenn ihr für diesen keine Aufträge mehr annehmen möchtet.
  • Hinweis an Handwerker
    Vielleicht hat der Auftraggeber ja einen speziellen Wunsch für die Zukunft.
  • Provision
    Diese Summe an Gold bekommt ihr für das Erfüllen des Auftrags.
  • Anteil des Konsortiums
    Wie schon im Auktionshaus müsst ihr 5% Gebühr abgeben.
  • Auftrag beginnen
    Sobald ihr den Auftrag startet, habt ihr 30 Minuten Zeit. Alternativ könnt ihr ihn auch wieder stornieren.

Recrafting

Eines der neuen Features für Dragonflight ist das Recrafting. Mithilfe von Ausrüstung umfertigen könnt ihr hergestellte Gegenstände erneut mit Optionalen Reagenzien und Fertigungsreagenzien verbessern. Dadurch steigert ihr zum Beispiel die Qualität oder auch die Attribute des Gegenstandes.

Dafür müsst ihr zu den NPCs in Valdrakken oder Ebenen von Ohn’ahra, welche Arbeitsaufträge annehmen können.

Über das Auftragssystem ist möglich, anderen Spieler auf diese Art und Weise die Rüstung, Waffen und Werkzeuge zu verbessern. Ausrüstung umfertigen geht nur über persönliche Aufträge!

Um einen Auftrag zu erstellen, klickt ihr auf das Plus und wählt den Artikel aus eurem Inventar aus, welchen ihr verbessern wollt.

  • Reagenzien anbieten:
    • Da dieses System nur für persönliche Aufträge funktioniert, könnt ihr bei der Auswahl der Reagenzien bestimmen, ob ihr oder euer Hersteller die Materialien übernimmt.
  • Optionale Reagenzien anbieten:
    • Hier fügt ihr z.B. die Trainingsmatrix der Titanen IV ein, welche das iLvL des Gegenstandens auf 372-382 anhebt.
  • Mindestqualität:
    • Hier wählt ihr aus, welche Qualität ihr mindestens von eurem Hersteller haben wollt! Das Item wird oben in der Mitte direkt angepasst.
  • Provision:
    • Ihr entscheidet, wie viel Gold ihr dem Hersteller für seine Hilfe bieten wollt.

Für Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder um Fehler zu melden könnt ihr euch gerne jederzeit
im Kanal #websitefeedback auf dem Goldgoblin Discord bei mir melden.
Vielen herzlichen Dank!

Scroll to Top