Items
Deutsche wowhead-Links
Englische wowhead-Links
Sonntag, 6. März 2022

Gold verdienen mit Alchemie

Wenn es procct, dann klingelt die Kasse. Nach diesem Motto arbeitet der Alchemist in World of Warcraft. Transmutationen zählen zu den wichtigsten Features eures Berufes. In diesem Guide zeige ich euch, wie ihr mit diesem Berufe Gold verdienen könnt.

Grundlegendes sowie Skill Guides für alle Erweiterungen findet ihr im großen Alchemie-Guide.

Schattenlande: Fläschchen und Gefechtstränke

Leider wurde der Alchemist mit der Erweiterung Schattenlande in Bezug auf „Procs“ kastriert. Das bedeutet, wenn ihr ein Spektralfläschen der Macht herstellt dann bekommt ihr auch nur eines. In den vergangenen Erweiterungen hatte ihr die Chance, dass ihr bei der Herstellung einer Flask mit Glück bis zu 20 zusätzliche Fläschchen bekommt habt. Das bezeichnet man als „Proc“. Der Meister der Elixiere funktioniert hier leider nicht.

Der Gewinn der Schattenlande Fläschchen und Gefechtstränke lässt sich somit genau berechnen. Eure Gewinne müsst ihr über die Masse der Verkäufe erzielen. Gerade an Raid-Tagen wie Mittwoch und Sonntag Abend verkauft ihr Tränke im Sekundentakt.

Spektralfläschchen der Macht

Solltet ihr eure Kräuter nicht selbst farmen empfehle ich euch, mal für 1-2 Wochen euer Auktionshaus zu beobachten. Wenn ihr seht, dass Sonntag Mittag die Kräuter am günstigsten sind, plant ihr euren Wocheneinkauf an diesem Tag.

Alle Erweiterungen: Transmutationen

Wie schon erwähnt, lebt der Alchemist von Transmutationen. Diese Fähigkeit bringt euch von Klassik bis in die Schattenlande einiges an Gold ein. Manche davon können jedoch nur alle 24 Stunden genutzt werden.

Wichtig ist, dass ihr Meister der Transmutation erlernt, denn nur dann bekommt ihr auch zusätzliche Materialien. Ihr könnt mit Charakter-Level 15 den Stein der Weisen herstellen. Diesen benötigt ihr, dass ihr bis Klassik-Alchemie 300 skillen könnt.

Für den Meister der Transmutationen benötigt ihr Klassik-Alchemie auf 300! Einen Skill-Guide findet ihr HIER. Sobald ihr Skill 300 erlernt habt, könnt ihr die Quest Diese Quest ist zu erledigen! Meister der Transmutation in Sturmwind oder Orgrimmar annehmen.

Quelle: Wowhead

Nach Abgabe der Quest seid ihr Meister der Transmutation und könnt mit zusätzlichen „Procs“ rechnen!

Wichtig: Transmutationen von Klassik bis Warlords of Dreanor teilen sich denselben Cooldown! Wenn ihr also eine Burning Crusade Transmutation Urerde zu Urwasser wirkt, dann könnt ihr von Klassik bis WoD keine weitere Transmutation, welche einen täglichen Cooldown besitzt nutzen.

Klassik Classic

Scherbenwelt BC

Transmutieren – Urmacht
Auktionshaus Urelemente

Nordend WotLK

Transmutieren: Titan

Kataklysmus Cata

Transmutieren: Echtgold

Pandaria MoP

Transmutieren – Lebendiger Stahl

Schattenlande SL

Alle Erweiterungen: Meister der Elixiere

Wenn ihr Klassik Alchemie auf 300 geskillt habt, könnt ihr euch entscheiden, ob ihr Meister der Transmutation oder Meister der Elixiere werden wollt. Man muss jedoch klar sagen, dass Meister der Elixiere für die Schattenlande nicht funktioniert! Bei älteren Erweiterungen bekommt ihr mit Glück zusätzliche Fläschchen und Tränke.

Für den Meister der Elixiere benötigt ihr Klassik-Alchemie auf 300! Einen Skill-Guide findet ihr HIER. Sobald ihr Skill 300 erlernt habt, könnt ihr die Quest Diese Quest ist zu erledigen! Meister der Elixiere in Sturmwind oder Orgrimmar annehmen.

Meister der Elixiere

Nach Abgabe der Quest seid ihr Meister der Elixiere und könnt mit zusätzlichen „Procs“ rechnen.

  • Trank des Schätzefindens Cata
    • Gestattet es Euch, manchmal zusätzliche Beute von Monstern auf dem Hyjal, in Vashj’ir, in Tiefenheim, im Schattenhochland und in Uldum zu bekommen. Hält 1 Stunde lang an. Dieser Effekt hält über den Tod hinaus an.

Von diesem Trank bekommen Farmer zusätzliche Schatztruhen in welchen sich Kataklysmus Elemente, Erze, Kräuter, Stoff usw. befinden.

Cataclysm: Phiole der Sande (Reittier)

Die Phiole der Sande des Alchemisten zählt zu Top-Verkäufen aller herstellbaren Reittiere. Mit diesem Reittier können zwei Personen gleichzeitig fliegen, da der Besitzer zum Drachen wird.

Obwohl es sich um ein Alchemie-Rezept handelt, benötigt den Beruf Archäologie. Mit diesem müsst ihr, wenn ihr Pech habt, stundenlang von Grabung zu Grabung fliegen.

Auf lange Sicht lohnt es sich, dieses Rezept zu besitzen. Wie schon in den Punkten zuvor erwähnt, könnt ihr mit Transmutation euer Echtgold selbst herstellen und somit nochmal Gold in der Herstellung sparen.

So bekommt ihr das Rezept:

  1. Eure Archäologie muss auf Skill 600 sein.
  2. Ehrfürchtig bei den Lehrensuchern
  3. Ihr benötigt Weisheit der Vier Winde
  4. Minimum eine abgeschlossene Ausgrabung in Uldum (Tol’vir)
  5. Alchemie auf 525+

Sobald man den Status Ehrfürchtig bei den Lehrensuchern erreicht hat, muss man sich eine Ausrüstung des Mantisartefaktjägers für 2 Restauriertes Artefakt holen. Wenn man es öffnet, bekommt man 2 Gegenstände in das Inventar. Sonar für Mantisartefakte und Karte des Lehrensuchers. Die Karte setzt alle Grabungsorte zurück und dank des Sonars erscheinen nun für 24 Stunden nur noch Mantis-Ausgrabungsorte. Der Vorteil hierbei ist, dass die Ausgrabungsorte nur in der Schreckensöde und der Tonglongsteppe erscheinen.
Jetzt sind i.d.R. 3-4 Ausgrabungsorte im gleichen Gebiet, was einem gestattet, die restaurierten Artefakte um einiges schneller zu bekommen (Kurze Flugwege, kleine Ausgrabungen, wenig Mobs).

Diese Artefakte muss man dann nur noch in Kiste mit Archäologiefragmenten der Tol’vir umwandeln und das Rezept wird in Nullkommanichts euer sein.

Phiole der Sande – Sandsteindrache

Battle for Azeroth: Pet Transmutation

Zitternder Sack

Mit Transmutieren: Fleisch zu Begleiter können BFA Alchemisten aus Fleisch einen Zitternder Sack herstellen. Dieser Transmute hat einen 7 Tage Cooldown.

Nach 7 Tagen wird aus dem Zitternden Sack ein Murrender Sack, welcher folgende wertvolle Haustiere beinhalten kann:

Neben diesen wertvollen Haustieren können noch 11 weitere weniger wertvolle Tiere (Rotes Mottenei, Manawyrmling, Junger Kaliri, usw.) dabei sein. Die Statistik hat gezeigt, dass diese 4 Rare Haustiere sehr selten vorkommen.

Sollte ihr jedoch welche bekommen, lässt sich damit gutes Gold verdienen, da die Herstellung sehr günstig ist.

Legion: Pet Transmutation

Pulsierender Sack

Mit Transmutieren: Fleisch zu Begleiter können Legion Alchemisten aus Fleisch einen Pulsierender Sack herstellen. Dieser Transmute hat einen 7 Tage Cooldown.

Nach 7 Tagen wird aus dem Pulsierender Sack ein Knurrender Sack welcher folgende wertvolle Haustiere beinhalten kann:

Neben diesen wertvollen Haustieren können noch 11 weitere weniger wertvolle Tiere (Rotes Mottenei, Manawyrmling, Junger Kaliri, usw.) dabei sein. Die Statistik hat gezeigt, dass diese 4 Rare Haustiere sehr selten vorkommen.

Sollte ihr jedoch welche bekommen, lässt sich damit gutes Gold verdienen, da die Herstellung sehr günstig ist.

Für Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder um Fehler zu melden könnt ihr euch gerne jederzeit
im Kanal #websitefeedback auf dem Goldgoblin Discord bei mir melden.
Vielen herzlichen Dank!

Scroll to Top