Transmog Wettbewerb Finale ohhoooo

August Bild

 

Wie es für einen Goldgoblin gehört wird das Finale mit dem Thema:

Alles Gold & Bling Bling 

gekührt. Zeig uns deine Interpretation von Glanz und Glamour und sei beim Finale dieses tollen Wettbewerbes dabei. Ein Bild eures Login Screens mit eurem Transmog sendet ihr wieder mit eurem Batteltag an transmogcontest@goldgoblin.org

Das Regelwerk findet ihr wieder hier:  Regelwerk

Transmog Contest Juli 2016: Die Gewinner

Siegerbild Juli

 

Der Juli war grandios. Diesen Monat hatten wir 32!  Teilnehmer bei unserem Wettbewerb. Das Thema war diesmal wirklich sehr leicht und somit wurden schöne Mogs  gepostet. Geschmäcker sind verschieden und so war es auch für die 5 Jury Mitglieder nicht leicht. Dennoch gab es wieder  einen Sieger diesen Monat:

Die Gewinner und Punkte <—

SHOP Mount-Pet Sub-Giveaway

subgiveaway

Heute Nacht verlose ich auf https://www.twitch.tv/decepticon2012 wieder unter allen Subscribern meines Twitch Channels ein Mount oder Haustier im Wert von 20€ aus dem Blizzard Online Shop.

Ich werde ab 18:00 Uhr den Punktebot starten. Ab dieser Zeit können alle Subs je nach Lust und Laune ihre Tickets setzen (1 Ticket = 1 Goldcoin). Der Stream startet gegen 2230-23 Uhr. Aufgelöst wird der Gewinn um ca 01:30 Uhr. Der Gewinner muss nicht ONLINE sein.

Der Gewinner kann sich dann ein Mount oder zwei Pets im Wert von 20€ aussuchen und ich schicke ihm diese als Geschenk an seine Battlenet Adresse.

Viel Glück und Danke für euren Support

 

Nachtheuler der Garn 5er Gruppe 100%

Garn Nachtheuler 5er Gruppe

Im Frostfeuergrat (Warlords of Draenor) gibt es einen NPC Namens Nok-Karosh welcher zu 100% ein Mount Namens Garn Nachtheuler droppt. Bis vor dem Pre Patch zu World of Warcraft Legion wurde dieses Mount mit 3-10 Spielern gefarmt und einer hat das Mount bekommen.

Durch das Neue Loot System (PrePatch Legion) bekommen ALLE in einer  2-5 Spieler Gruppe das Mount. Dies bedeutet das ihr bei jedem Kill das Mount  zu 100% bekommt.

Weitere Infos findet ihr hier:  Guide <—