Reittiere/Epics Farmspot in Nazmir

Mein Kollege Shiroxz hat sich einen bekannten Reittier/Epics Farmspot in Nazmir genauer angeschaut und ein Video dazu erstellt. Highlight ist definitiv der Drop von Blutschmauser welches je nach Server für 200.000-800.000 Gold gehandelt wird.

WoW Economy Weekly Wrap-Up Nr 60 (PTR Berufs-Rezepte, Fischen,…)

Auf WoWHead gibt es nun schon seit längerer Zeit ein Wöchentliches Wrap-Up des bekannten „WoW Economy Reddits“.  In diesem Reddit geht es zu 100%  nur um das Thema Gold in World of Warcraft. Dort treffen Spieler aller Nationen aufeinander und posten ihrer Erfahrungen. Gumdrops der Autor des „Weekly Wrap-Up“ postet einmal die Woche eine Zusammenfassung bestimmter Themen auf WoWHead. Diese Themen sind nur in English.

WoW Economy Weekly Wrap-Up

Themen Ausgabe 60:

  • PTR Profession Recipes: 
    Mit Patch 8.1 wird es wieder einige neue Rezepte geben. Die Aufregung ist jedoch groß, da erstens diese wieder nur Item Level 300 Items bringen sowie zweites die Ränge 2 und 3 wieder mit Ehrenabzeichen gekauft werden müssen. In der Gold Community stößt das bitter auf, da man für die Marken PvP spielen muss.
  • Fishing:
    Einige Ideen wie man Fischen wieder Interessant machen könnte.  Ränge, Ruf usw.
  • Niche Markets:
    In diesem Ausschnitt geht es darum welche Nischen Märkte es in BFA gibt. Eine davon wären Level Paket für 110 bis 120 in Form von Bufffood, EXP-Steine, Tränke aber auch 225-233 Equip welches man ab Stufe 111 anlegen kann. Ein weiterer Markt sind Spieler welche das Level 120 erreicht haben. Diese möchten so schnell es geht ein Item Level von 320 erreichen. Ab 320 darf man in die Kriegsfront für 340-370 Waffen/Rüstungen. Der Verkauf von 300-310 Waffen/Rüstungen sowie 320er Waffen von Expedition lohnt sich in vielen Fällen.
  • TheUndermineJournal:
    Info Guide wie ihr diese Daten in eine Google Tabelle einfügen könnt.

Dieses „Weekly Wrap-UP“ findet ihr hier:  LINK  <—

Farm Berufe – Verzauberungskunst – GoldQuelle

Viele von uns haben einen Charakter mit einem Farm Beruf wie Bergbau, Kräuterkunde, Kürschnerei bzw. kombiniert. Nun ist es so, dass uns Battle for Azeroth mit den Kriegsfronten, Welt-Quests usw.  ja regelrecht mit Rüstungsteilen der Qualität (Selten und Episch) überschwemmt. Da diese alle an uns gebunden sind, könne wir sie nicht einfach an einen Charakter zum entzaubern senden.

Den Beruf Schmiedekunst, Schneider usw. zu verlernen nur damit man eben Verzauberungskunst skillt wäre sinnlos, da ihr alle Rezepte eures alten Berufes verliert.

Für die Berufe Bergbau, Kräuterkunde und Kürschner gilt dies jedoch nicht! Wie in Legion könnt ihr euren „Farm-Beruf“ verlernen und mit Hilfe eines Buches alle Ränge wieder zurück holen.

Dieses Buch kostet 1.000 Gold und wird von eurem Berufe Lehrer für Bergbau, Kräuterkunde sowie Kürschner verkauft. Sobald ihr euren Farm Beruf erlernt habt, nutzt ihr dieses Buch und bekommt alle BFA Ränge zurück. Eure Skill-Punkte sind wieder auf  1 jedoch benötigt ihr in BFA keine Skill-Punkte sofern ihr alle Rezepte schon besitzt.

WICHTIG: Ihr bekommt nur die BFA Ränge zurück! Solltet ihr Classic Bergbau auf 300 gehabt haben ist dies alles gelöscht!

Warum komme ich zu diesem Thema?

Für ein epische Waffe/Rüstung bekommt ihr zu 100% einen Trüben Kristall bzw mit Glück noch Umbralsplitter und Düsterstaub. Für seltene Rüstungen/Waffen  1-2 Umbralsplitter + Düsterstaub.

Je nach Server wird der Trübe Kristall von 500-1.500 Gold gehandelt sowie der Umbralsplitter 100-400 Gold. Würde ihr eure epische Rüstung beim Händler verkaufen bekommt ihr 50-60 Gold.

Es macht natürlich keinen Sinn für 2-3 Rüstungen euren Farm Beruf zu verlernen auf VZ zu gehen und die Items zu entzaubern. Ich mache das meistens so, dass ich meine Bank mit diesen Rüstungen fülle und alle 2-3 Wochen entzaubere.